Gremien-Übersicht



TK E Elektrische Niederspannungsanlagen



Scope

Normung von Anforderungen, Prüfbestimmungen und Begriffen die die Errichtung von elektrischen Anlagen bis AC 1000 V und DC 1500 V betreffen sowie Festlegung der grundlegenden Sicherheitsprinzipien für die Mensch-Maschine-Schnittstelle. Normung von Grundlagen und Sicherheitsprinzipien für die Mensch-Maschine-Schnittstelle, Aufschriften und Kennung, industrieller Elektroheizung, Anforderungen für die elektrische Ausrüstung von Maschinen, Anforderungen zum Schutz gegen elektrischen Schlag, Anforderungen für die Errichtung von elektrischen Niederspannungsanlagen, Systemen zur photovoltaischen Umwandlung von Sonnenenergie, Anforderungen für elektrische Anlagen für die Beleuchtung und das Funkfeuer auf Flugplätzen, Streuströme und Korrosion, Anforderungen für elektrische Anlagen im Bergbau. Verfolgung der Entwicklung im Fachbereich, Anpassung bereits geschaffener Normen sowie Mitarbeit in gleichartigen Gremien europäischer, internationaler oder anderen nationalen Normungsorganisationen. Die Mitarbeit an den Basic safety publications aber auch die Koordination mit anderen nationalen und internationalen Gremien wie zB bei der Normung von Nennspannungen, Nennströmen und Nennfrequenzen (TC 8) sind Teil des Aufgabenbereichs.


Vorsitz

Dipl.-Ing. Alfred Mörx


Technischer Referent

Dipl.-Ing. (FH) Thomas Henschl
Telefon +43 (1) 587 63 73 533
E-Mailt.henschl@ove.at


Links

Arbeitsprogramm

Projekte (Weiterleitung über das Entwurfsportal)



Weitere Informationen

Subkomitees

NummerBezeichnung
E01Allgemeine Grundsätze, Schutzmaßnahmen
E02Kabel- und Leitungsanlagen
E03Photovoltaik
E04Menschenansammlungen und Krankenhäuser
E05Betriebsmittel
E06Prüfungen
E07Räume und Anlagen besonderer Art
E08Energieeffizienz; Stromversorgung von Elektrofahrzeugen
E09EMV und Streuströme
E10Begriffe

Arbeitsgruppen

NummerBezeichnung
E WohnungMindestanforderungen für Wohnungen
E FundamentFundamenterder
E BergbauBergbau
E TC 44Sicherheit von Maschinen
E TC 97Beleuchtung und Funkfeuer auf Flugplätzen

IEC/CLC-Spiegelgremien

NummerTypBezeichnung
18IEC-TCElectrical installations of ships and of mobile and fixed offshore units
18XCLC-TCElectrical installations of ships and of mobile and fixed offshore units
27IEC-TCIndustrial electroheating and electromagnetic processing
44IEC-TCSafety of machinery - Electrotechnical aspects
44XCLC-TCSafety of machinery: electrotechnical aspects
64CLC-TCElectrical installations and protection against electric shock
64IEC-TCElectrical installations and protection against electric shock
64ACLC-SCElectrical installations and protection against electric shock - Protection against electric shock
64BCLC-SCElectrical installations and protection against electric shock - Protection against thermal effects
97CLC-TCElectrical installations for lighting and beaconing of aerodromes
97IEC-TCElectrical installations for lighting and beaconing of aerodromes
132-2CLC-BTTFRevision of EN 50156 "Electrical equipment for furnaces and ancillary equipment"

Anzahl der Gremienmitarbeiter je Expertenkategorie

ExpertenkategorieAnzahl
Bank/Versicherung2
Behörde - Bund - Land3
Gewerbe/Handwerk3
Industrie3
Information und Consulting2
Prüfinstitut3
Sonstiges1
Wissenschaft1

Liste der nominierenden Stellen (Auszug):

Name
Arsenal Railway Certification GmbH
Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
diam-consult, Ingenieurbüro für Physik
TU Graz, Institut für Elektrische Anlagen und Netze
Amt der NÖ Landesregierung
AIT Austrian Institute of Technology GmbH
Allgemeine Unfallversicherungsanstalt - AUVA
Ziviltechnikerbüro für Elektrotechnik
Landesinnung Wien der Elektro-, Gebäude-, Alarm- und Kommunikationstechnik
Sozialversicherungsanstalt der Bauern - Sicherheit & Gesundheit
TÜV AUSTRIA SERVICES GMBH
Hager Electro GmbH
Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort



Zurück