Absicherung industrieller Automatisierungssysteme mit der IEC 62443

Mit der neuen NIS2-Richtlinie* fallen deutlich mehr Unternehmen in den Bereich kritischer Dienste, gleichzeitig steigen die Anforderungen an die Cybersicherheit. Das Seminar vermittelt einen Überblick über alle relevanten Aspekte, die bei der Absicherung industrieller Automatisierungssysteme (IACS – Industrial Automation and Control Systems) gegenüber Angriffen zu beachten sind. Dabei werden insbesondere die Anforderungen und Vorgangsweisen der IEC 62443 (Security for industrial automation and control systems) vorgestellt, mit einem Fokus auf den Aufbau und Betrieb industrieller Anlagen.

  • Gefahren und Herausforderungen im Bereich der Sicherheit industrieller Automatisierungssysteme
  • Gesetzliche Anforderungen und Standards in diesem Bereich
  • Aufbau eines IACS Information Security Programms
  • Systematische Bedrohungs- und Risikoanalyse
  • Design sicherer Anlagenkonzepte
  • Anforderungen an Unternehmen, die mit Herstellung, Integration oder Betrieb betraut sind
  • Sicherheitstechnologien für IACS
  • Praktische Beispiele und Tipps für die Umsetzung

* Die NIS2-Richtlinie ist am 16. Jänner 2023 in Kraft getreten und muss voraussichtlich bis 17. Oktober 2024 umgesetzt werden

Seminarziel:

Automatisierungssysteme sind immer häufiger Teil von modernen Industrieanlagen – und die Gefahr IT-basierter Angriffe auf diese Anlagen wird zu einem immer wichtigeren Aspekt bei der Planung und beim Betrieb solcher Systeme. Außerdem werden durch gesetzliche Vorgaben wie die NIS-Richtlinie immer mehr Betreibende solcher Systeme verpflichtet, ein adäquates Niveau von IT-Sicherheitsmaßnahmen in ihrem Unternehmen umzusetzen.

Im Seminar wird daher auf Basis der Norm IEC 62443 die systematische Absicherung von Automatisierungssystemen gegenüber Cyberangriffen anhand theoretischer Grundlagen und praktischer Beispiele vermittelt.

Die Teilnehmenden können nach dem Seminar Gefahren für ihre Anlagen realistisch beurteilen und objektiv analysieren und dokumentieren, sowie systematisch Maßnahmen ergreifen, um die Risiken zu senken.

Zielgruppe:

Personen, die mit Automatisierungstechnik, Produktentwicklung, Elektrotechnik, Mechatronik und Projektleitung - generell mit Planung und Ausführung in der Industrieautomation - betraut sind.

Voraussetzungen:

Ausbildung im technischen Bereich, Basis Know-how im Bereich Industrieautomatisierung und Industrieanlagen. Empfehlungen: Basiswissen über IT-Automatisierung und IT-Systeme.

Termin und Ort
Termin und Ort
04.03.2024
09:00 - 16:00 Uhr
Termin und Ort
OVE Academy Turmzimmer
Eschenbachgasse 9
1010 Wien
Preise und Anmeldung
€ 590
OVE-Mitglied (zzgl. gesetzl. USt.)
€ 640
Normalpreis (zzgl. gesetzl. USt.)

Anmerkungen:

Die Seminarkosten beinhalten die Pausenverpflegung, Mittagsessen, die Seminarunterlagen und die Teilnahmebestätigung.

Haben Sie noch weitere Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.
OVE - Mitgliedspreis
Möchten Sie künftig vom OVE-Mitgliedspreis profitieren? Informieren Sie sich hier über eine