Erster OVE Innovation Day am 18. November

Ob die Energiewende als wichtiger Baustein im Kampf gegen den Klimawandel, Automatisierung und Robotik als Grundlagen für eine moderne Kreislaufwirtschaft oder der Digitalisierungsschub im Zuge der Covid-19-Pandemie – die Basis sind stets neue Technologien aus dem Bereich der Elektrotechnik und Informationstechnik.

Welche Innovationen beschäftigen die Branche derzeit? Welche Rahmenbedingungen sind für ihre Umsetzung notwendig? Welche Rolle spielen Normung und Standardisierung im Zusammenhang mit neuen Technologien?

Informieren Sie sich beim OVE Innovation Day und diskutieren Sie mit internationalen Normungsvertretern wie IEC-Generalsekretär Philippe Metzger, CENELEC-Präsident Dany Sturtewagen oder IEEE-SA-Geschäftsführer Konstantinos Karachalios sowie mit hochrangigen Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik, darunter Infineon-Chefin Sabine Herlitschka und Michael Wiesmüller vom Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie.

Die Teilnahme am OVE Innovation Day ist kostenlos. Eine Anmeldung ist aktuell nur mehr für eine Online-Teilnahme möglich. Für alle, die bereits für eine Präsenz-Teilnahme angemeldet sind, gilt die 2Gplus-Regel (geimpft/genesen und PCR-getestet).

Weitere Informationen: www.ove-innovationday.at

Foto-Credit: AdobeStock/ipopba