OVE Fem-Personalia

Michaela Leonhardt, PhD

Im Lead für das Zukunftsthema Wasserstoff

Michaela Leonhardt, PhD leitet seit Anfang Juli 2021 das Wasserstoff-Team und die zugehörigen Agenden bei Wien Energie. In dieser Funktion koordiniert sie die strategischen Entwicklungen, Projekte und Aktivitäten von Wien Energie im Bereich Wasserstoff. Bei Wien Energie und im Wiener Stadtwerke-Konzern werden im Bereich Wasserstoff diverse Technologien erforscht und bewertet, erste Assets (H2-Erzeugung, H2-Tankstellen für Busse und LKWs) geplant und in die Umsetzung gebracht sowie Konzepte und Pilotprojekte mit Kunden, die auf H2 im Bereich Mobilität und Industrie setzen, erarbeitet. All das, um die Vision „der First Mover und Wasserstoffpartner Nr. 1 in der Ostregion“ mit konkreten Taten voranzutreiben. 

Wir gratulieren zu diesem Aufstieg und der Möglichkeit die CO2-freie Zukunft mitzugestalten!

Mag. Katharina Gugler

Neu bei Salzburg AG

Seit Juni 2021 arbeitet Katharina Gugler in der Corporate Strategy der Salzburg AG für Energie, Verkehr und Telekommunikation. Zu den Kernaktivitäten des Bereichs gehören die Definition, Implementierung und Weiterentwicklung der Unternehmensstrategie in Abstimmung mit dem Vorstand.
Aktuell stehen für die studierte Physikerin die Themen Dekarbonisierung, erneuerbare Energien, GreenTech Solutions, Digitalisierung und neue Geschäftsmodelle auf dem Weg zur CO2-Neutralität im Fokus. Ziel ist es, die Kunden der Salzburg AG in ihren Bedürfnissen bestmöglich zu unterstützen – Orientierung bieten, Wege aufzeigen und Maßnahmen umsetzen mittels Dienstleistungen, Services und Technologien.

Wir wünschen Katharina Gugler alles Gute für ihre neuen Herausforderungen!

Dr. Ksenia Poplavskaya, MSc.

Erlangung der Doktorwürde

Ksenia Poplavskaya, Research Engineer Electricity Markets and Regulation am AIT Austrian Institute of Technology, schloss im vergangenen Juli mit der Verteidigung ihrer PhD-Thesis zum Thema Strommarktdesign ihr Studium an der TU Delft summa cum laude ab. Der Titel ihrer Arbeit lautet: "Balancing and redispatch: the next stepping stones in European electricity market integration. Improving the market design and the efficiency of the procurement of balancing and redispatch services”. Die Arbeit steht unter https://lnkd.in/eQj6EKB zum Download zur Verfügung.

Wir gratulieren sehr herzlich!
 

Dipl. W.-Ing. (FH) Daniela Schlüsselberger, MBA

VERBUND: Elektrotechnische Gesamtprojektleitung erstmalig in weiblicher Hand

Im Rahmen der Revitalisierung des Speicherkraftwerks Salza hat Dipl. W.-Ing. (FH) Daniela Schlüsselberger, MBA als erste weibliche Projektleiterin die elektrotechnische Gesamtleitung eines Projekts im VERBUND-Konzern übernommen. Die Revitalisierung des Kraftwerks startete Mitte November 2020 und wurde Anfang April 2021 erfolgreich abgeschlossen. Aufgrund ihrer Expertise wurde Daniela Schlüsselberger nun die Verantwortung für den Neubau des Kraftwerks Gratkorn übertragen. Herzliche Gratulation zu diesen großartigen Erfolgen!

Als versierte und leidenschaftliche Technikerin ist Daniela Schlüsselberger auch ein gefragtes Rolemodel – ihre technische Vorbildfunktion lebt sie auch zuhause: so geschehen vor Kurzem, als sie gemeinsam mit ihrer Tochter das Speicherkraftwerk Salza, mit dem sie in natura befasst war, mit LEGO nachgebaut hat. Mit eigenem Vorbild voran…

"Nachwuchsarbeit" mit Tochter und LEGO

Dipl.-Ing. Karina Strömer

Wechsel zu Wiener Netze GmbH

Dipl.-Ing. Karina Strömer startete mit 1. April 2021 ihre Tätigkeit als „Technikerin Energiemarkt“ in der Abteilung Metering Management – Marktdatenkommunikation bei der Wiener Netze GmbH.

In dieser Funktion ist sie mit der Analyse und Verarbeitung von Zählerdaten inklusive Validierung zur weiteren Verwendung betraut. Des Weiteren wickelt sie die Mengenbilanzierung sowie den anschließenden Datenversand an den Energiemarkt ab und ist verantwortlich für die Durchführung von Marktdatenauswertungen und Marktdatenprognosen für interne und externe Empfänger/innen.

Zusätzlich arbeitet Karina Strömer im Projekt Energiedatenmanagement-System mit und ist ebenfalls mit der Weiterentwicklung von Marktregeln und gesetzlichen Grundlagen befasst.

Wir wünschen Karina Strömer in ihrer neuen Position viel Erfolg!