MESS24 - Microelectronic Systems Symposium

Die MESS24 findet am 6. und 7. Juni 2024 im Haus der Ingenieure in Wien statt.

Die Mikroelektronik ist eine bedeutende Schlüsseltechnologie und bildet die Basis für viele innovative Produkte. Mikroelektronische Systeme haben heutzutage in nahezu alle Lebensbereiche Einzug gehalten und sind in der Automobilbranche, auf dem Sektor der Informations- und Kommunikationstechnik, in medizintechnischen Geräten u.v.m. nicht mehr wegzudenken. Und die Entwicklung geht weiter: Von zukünftigen Systemen werden maximale Effizienz und Leistung sowie Multifunktionalität bei minimaler Größe erwartet.

Das Microelectronic Systems Symposium (MESS) konzentriert sich auf die Schwerpunktthemen

  •  Mikroelektronische Systeme
  •  Messtechnik
  •  Sensorik
  •  Embedded Systems
  •  Hochfrequenztechnik
  •  verwandte Gebiete der Elektrotechnik und Informationstechnik

und bietet Beiträge aus universitärer sowie industrieller Forschung und Entwicklung.

MESS fand erstmals 2014 in dem aktuellen Format statt und wird seither alle zwei Jahre abgehalten. Die offiziellen Konferenzsprachen sind Englisch und Deutsch
 

Hier können Sie sich das Programm der MESS24 herunterladen.

Einreichungen an:
Tagungssekretariat - Andrea Schelmberger
OVE Österreichischer Verband für Elektrotechnik
Eschenbachgasse 9, 1010 Wien
Telefon: + 43 1 587 63 73-522; E-Mail: mess@ove.at

Termin und Ort
Termin und Ort
06.06.2024 13:00 Uhr -
07.06.2024 14:00 Uhr
Termin und Ort
Haus der Ingenieure
Eschenbachgasse 9, 1. Stock oder online
1010 Wien
Preise und Anmeldung
€ 120
OVE-Mitglied (zzgl. gesetzl. USt.)
€ 140
Normalpreis (zzgl. gesetzl. USt.)
€ 75
Normalpreis Student:in (zzgl. gesetzl. USt.)

Programm
 

Donnerstag, 6. Juni:
 

ab 12.30 Uhr

 

     Registrierung

 

13.00 Uhr

 

     Eröffnung: Bernhard Jakoby, JKU Linz

 

13.10 – 14.00 Uhr
 

 

     Keynote 1: Thomas Gutt, Infineon München  
     „AIMS 5.0 Projekt”"Artificial Intelligence in Manufacturing leading to Sustainability and Industry 5.0"

 

14.00 – 14.50 Uhr
 

 

     Keynote 2: Daniel Große, JKU Linz
     „Unlocking the Hidden Potential of Your Waveforms via Programmable Analysis“

 

14.50 – 15.40 Uhr

 

     Pause / Postersession

 

15.40 – 16.30 Uhr
 

 

     Keynote 3: Alicja Michalowska-Forsyth, TU Graz
     “Integrated circuits reliability with a focus on ionizing radiation environments”

 

16.30 – 17.20 Uhr
 

 

     Keynote 4: Alois Zoitl, JKU
     „Vom Messwert zur Stellgröße: Steuerungssoftware effizient entwickeln"

 

19.00 Uhr

 

     Dinner im Restaurant BURGRING, Burgring 1, 1010 Wien

 

 

Freitag, 7. Juni:
 

09.00 – 09.50 Uhr
 

 

     Keynote 5: Marco da Silva, JKU
     “Multidimensional electrical impedance measurement techniques for fluid flow monitoring”

 

09.50 – 10.40 Uhr
 

 

     Keynote 6: Michael Schneider, TU Wien
     “Material aspects and unconventional device concepts for PiezoMEMS”

 

10.40 – 11.10 Uhr

 

     Pause / Postersession

 

11.10 – 12.00 Uhr
 

 

     Keynote 7: Mirjana Videnovic-Misic, Infineon
     “Disruptive methods for the next generation of Chip Design”

 

12.00 Uhr

 

     Prämierung „BEST POSTER AWARD“

 

anschließend     Mittagsimbiss

    Weitere Infos

    Redaktionskomitee MESS 2024

    • Wolfgang Bösch, TU Graz
    • Bernd Deutschmann, TU Graz
    • Bernhard Jakoby, Johannes Kepler Universität Linz
    • Peter Reichel, OVE
    • Peter Rössler, FH Technikum Wien
    • Thilo Sauter, Donau-Uni Krems
    • Ulrich Schmid, TU Wien
    • Erwin Schoitsch, AIT

     

    Seminarziel

    Österreichische Akteur/innen zu vernetzen und über neueste Entwicklungen aus Industrie, Universitäten, Fachhochschulen und Forschungsinstitutionen sowie aktuelle österreichische Forschungsprojekte in diesem Bereich zu informieren.

     

    Zielgruppe

    Alle Personen aus Forschung & Entwicklung im Bereich Mikroelektronische Systeme

    Diese Veranstaltung wird unterstützt von:

    Haben Sie noch weitere Fragen?
    Wir helfen Ihnen gerne weiter.
    OVE - Mitgliedspreis
    Möchten Sie künftig vom OVE-Mitgliedspreis profitieren? Informieren Sie sich hier über eine