Brandschutz bei gewerblichen und industriellen Elektroinstallationen

Im Seminar werden zunächst die Hauptursachen elektrisch gezündeter Brände im Bereich von Nieder- und Mittelspannungsanlagen behandelt. Anhand konkreter Fallbeispiele werden Ursachen und Wirkung anschaulich dargestellt. Der Schwerpunkt liegt in der Prävention und im Einsatz aktuell zur Verfügung stehender Schutzkonzepte, um Brandrisiken bestmöglich zu reduzieren. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf Brandabschottungen unterschiedlichen Typs sowie deren fachgerechten Einbau gelegt. Hierzu werden Detaillösungen aus der Praxis anhand konkreter Beispiele besprochen.

 

Das Seminar behandelt Brandschutz in gewerblichen und industriellen Anlagen sowie Trafostationen. Durch Blitzeinschlag ausgelöste Brände werden nicht betrachtet.

 

Schwerpunkte:

  • Elektrischer Strom als Brandursache
  • Normative und rechtliche Grundlagen
  • Ziele und Maßnahmen des baulichen Brandschutzes
  • Befugnisse und Kennzeichnung
  • Wiederkehrende Überprüfung und Instandhaltung
  • Empfehlungen für Herangehensweise in der Praxis

 

Zielgruppe:

Mitarbeitende der Elektrobranche, die mit der Planung, Ausführung oder Überprüfung elektrischer Anlagen, speziell im höheren Leistungsbereich, befasst sind.

 

Unser Referent im Kurzinterview:

youtube video
Termin und Ort
Termin und Ort
18.04.2023
09:00 - 16:00 Uhr
Termin und Ort
OVE Academy Galerie
Eschenbachgasse 9
1010 Wien
Preise und Anmeldung
€ 560
OVE-Mitglied (zzgl. gesetzl. USt.)
€ 610
Normalpreis (zzgl. gesetzl. USt.)

Anmerkungen

Die Seminarkosten beinhalten die Pausenverpflegung, Mittagsessen, die Seminarunterlagen und die Teilnahmebestätigung.

 

Wenn es aufgrund der aktuellen Covid19-Lage erforderlich ist, wird das Seminar, ohne Terminänderung, als Online-Seminar abgehalten. Bei einem Online-Seminar entfällt die Pausenverpflegung.
 

Haben Sie noch weitere Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.
OVE - Mitgliedspreis
Möchten Sie künftig vom OVE-Mitgliedspreis profitieren? Informieren Sie sich hier über eine