ÖVE/ÖNORM EN 50288-1:2014-04-01
Ident mit EN 50288-1:2013

Mehradrige metallische Daten- und Kontrollkabel für analoge und digitale Übertragung -- Teil 1: Fachgrundspezifikation

Multi-element metallic cables used in analogue and digital communication and control -- Part 1: Generic specification


Bezugsart Preis (zzgl. gesetzl. USt., zzgl. Versand)
Download € 33,20 / € 38,20
Print € 41,50 / € 38,20

Kategorie
Norm
Status
Gültig
Herausgeber
OVE
Sprachen
Deutsch, Englisch
Ausgabedatum
2014-04-01
ICS Codes
33.120.10
Seiten / Seiten EN
18 / 18

Normnummer: 50288-1
Normenreihe: 50288

Inhalt

Diese Europäische Norm umfasst, wenn zusammen mit der EN 50290 und EN 50289 angewendet, Kabel für Instrumentierung, Geräteinfrastruktur und informationstechnische Anwendungen. Kabel für informationstechnische Verkabelungsstrukturen, die durch diese Norm sowie die Rahmenspezifikationen der Reihe EN 50288 abgedeckt werden, sind für analoge und digitale Datenübertragungssysteme geeignet und erfüllen die Anforderungen z. B. nach EN 50090-2-1, EN 50090-3-1, EN 50098-1, EN 50098-2 und EN 50173. Alle Kabel nach dieser Europäischen Norm dürfen, sofern nicht anders festgelegt, bei Spannungen größer als 50 V Wechselspannung oder 75 V Gleichspannung, jedoch nicht mehr als 300 V Wechselspannung oder 450 V Gleichspannung, eingesetzt werden und müssen die wesentlichen Anforderungen der Niederspannungsrichtlinie erfüllen. Aufgrund der durch den Leiterquerschnitt gegebenen Strombegrenzung sind die Kabel nicht für den direkten Anschluss an das Elektrizitätsnetz vorgesehen. Sofern in der entsprechenden Rahmenspezifikation nicht anders festgelegt, entspricht der höchste Nennstrom/Bemessungsstrom je Leiter dem in Tabelle B.1 festgelegten Wert. Schneidklemmverbindungen sind nur für Kupferleiter oder metallbeschichtete Kupferleiter vorgesehen. Verseilelemente nach 4.3 dieser Europäischen Norm dürfen zusammen mit koaxialen oder Glasfaserelementen in Hybridkabeln verwendet werden.