Brigitte Bach zum Vorstandsmitglied der Salzburg AG bestellt

Der Aufsichtsrat der Salzburg AG hat einstimmig die Energieexpertin und Physikerin Brigitte Bach zum Vorstandsmitglied der Salzburg AG bestellt.
Brigitte Bach wird ihre Vorstandsfunktion mit 1. Jänner 2021 antreten, aber bereits mit 1. September 2020 der Salzburg AG als Expertin zur Verfügung stehen. Brigitte Bach war auch heute bereits als Gast bei der Aufsichtsratssitzung vertreten.
Die gebürtige Oberösterreicherin schloss 1992 ihr Doktorratsstudium der technischen Physik an der TU Wien ab und begann ihre Karriere bei AIT im Jahr 1999. 2009 übernahm Frau Bach die Leitung des „Center of Energy“, wo sie ihre Forschungsschwerpunkte in den Bereichen „Energy Infrastructure“, „Smart Cities“ und „Energieeffizienz in der Industrie“ setzte. Im Juni 2018 wechselte die Prokuristin des AIT zu Wien Energie. Hier war Frau Bach für die Geschäftsbereiche Telekommunikation, Elektromobilität und neue Geschäftsfelder verantwortlich.