Mitgliedschaft

(Elektro-)Technikerinnen im Gespräch

Judith Breit

Von Kindesalter weg interessiert an Technik, hat unsere bisweilen jüngste Interviewpartnerin, Judith Breit, konsequenterweise und bestärkt durch ihre Eltern, vor vier Jahren eine Doppellehre als Werkzeugbautechnikerin bzw. Technische Zeichnerin begonnen. Mittlerweile ist die vielseitige und erfolgreiche junge Dame in ihrem Ausbildungsbetrieb Eaton Industries (Austria) GmbH als „Design Engineer Low Voltage Systems“ beschäftigt. Was sie auf ihrem Weg dorthin schon alles erreicht hat, lesen Sie in folgendem Interview.

Zum Interview

Dipl.-Ing. Arezoo Edrisian, MBA

„Man kann sich selbst treu bleiben und trotzdem erfolgreich sein!“, so die feste Überzeugung von Arezoo Edrisian, die nach ihrem Elektrotechnik-Studium an der TU Wien innerhalb der Kapsch TrafficCom AG eine beachtliche Karriere hingelegt hat und nun die Initiative „Global Operational Excellence“ leitet. Mit welchen Herausforderungen sie im Laufe ihres Studiums und ihrer beruflichen Laufbahn konfrontiert war und wie sie – vielseitig, wie sie ist – ihre Work-Life-Balance findet, verrät Arezoo Edrisian im folgenden Interview.

Zum Interview


Tara Esterl, MSc. MSc. und Dipl.-Ing. Johanna Spreitzhofer

Tara Esterl
Johanna Spreitzhofer

Tara Esterl und Johanna Spreitzhofer arbeiten gemeinsam an einem Forschungsprojekt am AIT Austrian Institute of Technology. Gemeinsam ist den beiden Energietechnikerinnen auch ihre Zielstrebigkeit in ihrem Werdegang, auf dem sie sich gerne von Familie, Freund/innen, Kolleg/innen und Mentor/innen unterstützen ließen. Heute „brennen“ die beiden Damen für ihre Forschung und haben ambitionierte Ziele für die Zukunft.

Zum Interview

 

Dr. Angela Tschernutter

Auch für Quereinsteigerinnen lassen sich Grundlagen und Spezifika der Technik erlernen – so die Überzeugung von Dr. Angela Tschernutter, Senior Expertin für Nachweissysteme und Stromkennzeichnung bei der E-Control. Die promovierte Wirtschaftswissenschaftlerin war schon als Kind vielseitig interessiert; eine Eigenschaft, die ihr auch im Erwachsenenleben hilft, sich rasch auf neue Situationen und Anforderungen einzustellen. Mit viel Engagement bestreitet Angela Tschernutter nicht nur ihren Arbeitsalltag, sondern wirkt auch aktiv im Board der AIB Association of Issuing Bodies mit. Ausgleich findet die begeisterte Triathletin und „Iron Woman“ beim Sport.

Zum Interview

Vaska Dimitrova, MSc.

„Von den Computerwissenschaften zur Energietechnik, oder: Wie ein Kindheitstraum wahr wurde“ – so oder so ähnlich könnte der bisherige Karriereweg der gebürtigen Mazedonierin Vaska Dimitrova betitelt werden. Nach „horizonterweiternden“ internationalen Ausbildungen in Bulgarien und Amerika hat die Portfoliomanagerin in Österreich Fuß gefasst und ist seit nunmehr sechs Jahren bei der EVN AG in Maria Enzersdorf beschäftigt. Im Gespräch mit femOVEaktuell gab Vaska Dimitrova Einblicke in Studium, Arbeit und Freizeit.

Zum Interview

Esther Werderitsch, BSc.

© 2017 Maria Hollunder-Oktabec

Kurz vor Beendigung ihres Masterstudiums der Energie- und Automatisierungstechnik an der TU Wien freut sich Esther Werderitsch, BSc., Innovations- und Produktmanagerin in Teilzeit bei der Energie Burgenland AG, bereits auf eine Vollbeschäftigung bei ihrem Arbeitgeber. Im Laufe ihres Studiums konnte sie im Rahmen zahlreicher begleitender Aktivitäten viel lernen, wovon sie auch in Zukunft profitieren wird.

Zum Interview

Dipl.-Ing. Anita Machl

Anita Machl, Asset Managerin, Spezialgebiet Leitungen, bei APG Austrian Power Grid AG ist der festen Überzeugung, dass auch die schwierigsten Fächer mit technischem Grundinteresse machbar sind.  Beides – ihr Grundinteresse für Technik und diese Überzeugung – haben die Absolventin einer HLW sehr erfolgreich durch ihr Studium der Elektrotechnik begleitet. Auch wenn es aufgrund der nicht vorhandenen technischen Vorbildung à la HTL keine „gemähte Wiese“ war, verhalf das Studium Anita Machl zu einem äußerst vielseitigen Job, in dem kaum ein Tag dem anderen gleicht. Und das Wichtigste: Die Arbeit macht Spaß!

Zum Interview

Dipl.-Wirtschaftsing. (FH) Daniela Schlüsselberger

Daniela Schlüsselberger entschied sich nach einem kurzen "Gastspiel" an einer Höheren Bundeslehranstalt für Wirtschaftliche Berufe für eine Lehre als Elektroinstallateurin, wo sie sich als einziger weiblicher Lehrling in einem technischen Umfeld behauptet hat. Mit Zielstrebigkeit meisterte sie in weiterer Folge die HTL-Matura für Berufstätige (Bereich Energietechnik) und den Abschluss des berufsbegleitenden Studiums "Wirtschaftsingenieurwesen". Seit 2009 ist die Mutter einer mittlerweile dreijährigen Tochter als Technische Sachbearbeiterin bei VERBUND Hydro Power GesmbH beschäftigt.

Zum Interview

Dipl.-Ing. (FH) Martina Szabo

Martina Szabo, Head of Production, Kapsch Components GmbH & Co KG, entschloss sich nach einer wirtschaftlichen Ausbildung  zum Studium der Produktions- und Automatisierungstechnik an der Fachhochschule Wien. Schon früh wusste sie, dass auch Frauen in technischen Berufen Erfolg haben können, so lange sie stets ihren Interessen folgen. Mit femOVE sprach sie über Herausforderungen, Diversität als Element der Unternehmenskultur, gelebte gesellschaftliche Realität sowie über die Bedeutung von Networking.


Zum Interview

Dipl.-Ing. Dr. techn. Waltraud Müllner

Waltraud Müllner, studierte Elektrotechnikerin, hat 1994 ihren Dienst in der damaligen Österreichischen Post & Telegraphenverwaltung, mittlerweile A1 Telekom Austria AG, angetreten. Heute fallen vielfältige Aufgaben in ihr Tätigkeitsfeld als Leiterin Forschung & Kooperationen: von der Suche nach geeigneten Partnern für neue Forschungsthemen über das Management von laufenden Aktivitäten bis zur Sicherstellung der Finanzierung, beispielsweise durch die Einwerbung von Förderungen.


Zum Interview

Dipl.-Ing. Gudrun Polzhofer-Girstmair

Gudrun Polzhofer-Girstmair ist nach anfänglicher Assistententätigkeit an der TU Graz seit 1997 bei den ÖBB beschäftigt, wo sie im Laufe der Jahre einen profunden Einblick in die unterschiedlichsten Bereiche gewinnen konnte. Derzeit ist die Mutter zweier Mädchen in der strategischen Infrastrukturentwicklung tätig.

Zum Interview

Dipl.-Ing. Angelika Straka

Angelika Straka ist seit September 2013 als Hochspannungsprüfingenieurin bei ABB Schweiz in Zürich tätig. Ihr Bildungsweg führte nach der HTL zum Studium der Elektrotechnik an die TU Graz. Im Rahmen ihrer Masterarbeit spezialisierte sie sich auf die Energie- bzw. Hochspannungstechnik, wo sie auch im Rahmen ihrer Tätigkeit als Projektmitarbeiterin am Institut für Hochspannungstechnik und Systemmanagement an der TU Graz Erfahrungen sammelte.

Zum Interview 

Michaela Leonhardt, Ph.D.

Michaela Leonhardt promovierte 2011 in Mathematik an der Karlsuniversität in Prag und absolvierte das postgraduale Studium "Renewable Energy" an der TU Wien. Sie ist bei Österreichs Übertragungsnetzbetreiber Austrian Power Grid AG im Bereich Versorgungssicherheit/Öko- und energiewirtschaftliche Prognosen tätig.

Zum Interview

Der OVE verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Service zu bieten. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr über Cookies erfahren Sie hier.