Mitgliedschaft

FEANI – die Europäische Föderation Nationaler Ingenieurverbände

FEANI (Féderation Européene d’Associacions Nationales d‘Ingénieurs) ist die Europäische Föderation Nationaler Ingenieurverbände und vereint die Standesvertretungen 32 europäischer Länder. Somit vertritt FEANI die Interessen von über 6,7 Millionen Ingenieur/inn/en in Europa.

FEANI ist die gehörte Stimme für den Berufsstand der Ingenieure in Europa und setzt sich dafür ein, das Berufsbild der Ingenieurin/des Ingenieurs weiterzuentwickeln und zu fördern. Durch seine Aktivitäten und Dienstleistungen, im Besonderen die Zuerkennung des Berufstitels EUR ING, strebt FEANI danach, die wechselseitige Anerkennung von beruflichen Qualifikationen von Ingenieur/inn/en in Europa zu erleichtern. Weiteres Ziel ist es, die Position sowie das positive Image von Ingenieur/inn/en in der Gesellschaft zu stärken bzw. deren Verantwortlichkeiten für den technischen Fortschritt sowie den Erhalt von Wohlstand und Komfort unserer Gesellschaft bewusst zu machen. Das Generalsekretariat von FEANI hat seinen Sitz in Brüssel, Belgien.

Das Österreichische Nationalkomitee von FEANI
Die österreichischen Ingenieurverbände ÖIAV Österreichischer Ingenieur- und Architekten-Verein, OVE Österreichischer Verband für Elektrotechnik und VÖI Verband Österreichischer Ingenieure vertreten die Belange österreichischer Ingenieure innerhalb von FEANI und setzen sich für die Anerkennung österreichischer Ausbildungen im Ausland ein. Sie repräsentieren gemeinsam rund 6000 Ingenieur/innen und 400 Unternehmen und Organisationen.

Die Aufgaben des Österreichischen Nationalkomitees (ÖNK) von FEANI sind vor allem:

  • Vertretung der österreichischen Anliegen im Ingenieurbereich bei FEANI
  • Nationale Schnittstelle zum europaweiten FEANI-Index über technisch-naturwissenschaftliche Studiengänge
  • Nationale Stelle zur Beantragung des Titels „Europa Ingenieur“ (EUR ING) zur Förderung der Mobilität von Ingenieur/innen und Techniker/innen in Ingenieurberufen in Europa und international
  • Unterstützung der Akkreditierungsstelle EUR-ACE® für technisch-naturwissenschaftliche Studiengänge


Dem FEANI ÖNK gehören folgende Mitglieder an:

Rektor FH-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Fritz SCHMÖLLEBECK (Präsident)

Präsident RR Amtsdir. i.R. Ing. Ernst KRAUSE

GS Dipl.-Ing. Peter REICHEL

Dipl.-Ing. Wolfgang SCHARL

Baumeister Walter SEEMANN und

Dipl.-HTL-Ing. Dittmar ZODER (Mitglied FEANI-EMC)


Österreichs Vertretung in Gremien von FEANI:

Dipl.-Ing. Peter Reichel, Treasurer von FEANI 2007 - 2013

Dipl.-Ing. Wolfgang Scharl, Mitglied des European Monitoring Committees (EMC) von FEANI seit 2009

Die Qualifikation Europa Ingenieur (EUR ING)

FEANI unterstützt mit dem Titel „Europa Ingenieur“ (EUR ING) die Mobilität von Ingenieur/innen und Techniker/innen in Ingenieurberufen in Europa und international.

Die Europäische Kommission, zu der FEANI enge Kontakte hält, stuft den EUR ING als „vorbildlich“ für die europaweite Anerkennung nationaler Diplome ein. An der Weiterentwicklung arbeiten Expertinnen und Experten aus über zwanzig europäischen Ländern mit.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem link

Sie können sich das EUR ING-Antragsformular auch hier herunterladen.

Kontakt zum ÖNK von FEANI

Generalsekretär Dipl.-Ing. Peter Reichel
c/o ÖIAV Österreichischer Ingenieur- und Architekten-Verein
Eschenbachgasse 9
1010 Wien

Assistenz: Andrea Schelmberger
Tel.: +43 1 587 35 36
Fax: +43 1 370 58 06 333
E-Mail: office(at)oiav.at

Der OVE verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Service zu bieten. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr über Cookies erfahren Sie hier.