Seminar
Fachkompetenz für die Prüfung und Wartung von elektrischen Niederspannungsanlagen in explosionsgefährdeten Bereichen Qualifikation gemäß EN 60079-17:2013
17.04.2018-19.04.2018 09:00-16:00 Uhr

Inhalt:
• Theoretische Grundlagen des Explosionsschutzes
• Prinzipien und Techniken des elektrischen Explosionsschutzes
• Verständnis der für den Explosionsschutz wichtigen anerkannten Regeln der Technik
• Prinzipien der Zündschutzarten und der Gerätekennzeichnung
• Bedeutung der Zertifizierung von Geräten und Systemen
• Bedeutung von Arbeitserlaubnissystemen und sicherer elektrischer Trennung für den Explosionsschutz
• Besondere Techniken, für Prüfung und Wartung
• Auswahl-, Wartungs- und Prüfanforderungen
• Grundprinzipien des Auditierens, der Dokumentation, der Rückverfolgbarkeit von Messungen und der Kalibrierung von Messgeräten

Methodik:
Vortrag, Kleingruppenarbeit, teilnehmerorientierte, durch den Seminarleiter fachlich begleitete Diskussion.

Zielgruppe:
Elektrofachkräfte sowie leitende und verantwortliche Elektrofachkräfte für Betrieb und Prüfung von elektrischen Niederspannungsanlagen in explosionsgefährdeten Bereichen, die die Qualifikation gemäß
EN 60079-17:2013 erlangen wollen.
Der Zertifikatslehrgang endet mit einer Abschlussbesprechung und einer Bestätigung über die erreichte Qualifikation.

Vortragender: Eur.Phys. Dipl.-Ing. Alfred MÖRX
Ort: Wien
Adresse: OVE-Seminarraum, Kahlenberger Straße 2A
Kosten:
(zzgl. gesetzl. USt)
€ 1660,-  für OVE-Mitglieder
€ 1780,- für Nichtmitglieder
Kontakt: Daniela Onay
Zimmerreservierung
Anreise
Als Inhouse-Seminar buchbar.

Für diese Veranstaltung ist (noch) keine Anmeldung möglich bzw. keine Anmeldung mehr möglich.